Placeholder image
Hilfe bei neurogener Blase

Urodynamik, Neurostimulation, Blasenschrittmacher und Botox können helfen

Neurourologie

Neurogene Inkontinenz und Blasenstörungen

Am Berührungspunkt zwischen Urologie, Neurologie und Gynäkologie, befasst sich die Neurourologie mit der Abklärung und Behandlung von Störungen der Harnblasen- und Schliessmuskelfunktion sowie der Therapie des unfreiwilligen Harnverlustes, der Inkontinenz.

Dabei widmet sich die Neurourologie den von einer Erkrankung des Nervensystems betroffenen Frauen, Männern und Kindern, zum Beispiel bei:

  • Multipler Sklerose
  • Parkinson
  • Demenz
  • Hirnschlag
  • Schädelhirnverletzung
  • Querschnittlähmung
  • Spina bifida
  • Diabetes
  • nach operativen Eingriffen im Becken
  • bei überaktiver Blase
  • chronischer Harnretention
  • Schmerzzuständen im Becken. 

Darüber hinaus können auch viele Menschen mit anderen Blasenstörungen mit oder ohne begleitende Harninkontinenz von einer gezielten neurourologischen Abklärung und Behandlung profitieren. Als junges Fachgebiet der Medizin entwickelte sich die Neurourologie in den letzten Jahren rasant, kann auf einen enormen Erkenntniszuwachs zurückblicken und mit modernen Therapiemethoden beachtliche Behandlungserfolge erzielen. Heute können praktisch alle von einer Störung der Blasenfunktion oder Harninkontinenz Betroffene erfolgreich behandelt werden. Lesen Sie mehr über Meilensteine der Neurourologie.

Neurogene Blasenstörungen und Inkontinenz diagnostizieren und behandeln

Als Basis für eine erfolgreiche Behandlung von Störungen der Harnblasen- und Schliessmuskelfunktion dient eine umfassende Abklärung der Beschwerden mit Hilfe von Funktionsuntersuchungen des Harntraktes, des Beckenbodens und der Beckennerven einschliesslich Röntgen, Ultraschall und Endoskopie.

Unsere langjährigen Erfahrungen ermöglichen eine umfassende und individuelle Beurteilung einer Vielzahl von Beschwerden und Störungen und damit deren erfolgversprechende Behandlung.   

 

Vor dem Hintergrund unserer klinischen und wissenschaftlichen Expertise erhalten Sie von uns ausschliesslich Therapieempfehlungen, für die es eine ausreichende wissenschaftliche Evidenz gibt bzw. die in Leitlinien der internationalen Fachgesellschaften aufgeführt sind.

Wir bieten in unserem Zentrum das gesamte Spektrum der konservativen, minimal-invasiven Behandlungsmöglichkeiten und Operationen der Inkontinenz und der Blasenstörungen an.

Profitieren Sie von unseren langjährigen fachärztlichen Erfahrungen und unserer international anerkannten wissenschaftlichen Expertise in der Neurourologie.

Videos

Finden Sie hier zahlreiche Informationsvideos » zu unseren innovativen Therapieverfahren bei der Behandlung von neurogenen Blasenstörungen und Inkontinenz.

Informieren Sie sich jetzt

Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch, wir informieren Sie gerne über Ihre individuellen Behandlungsmöglichkeiten.

Tel.  +41 44 387 29 10
Online Terminvereinbarung 

Primo Medico