Home Kontakt Termin DE EN RU AR

Bandscheibenschaden und Spinalkanalstenose

Erkrankungen und Verletzung von Beckennerven

Eine Verengung des Spinalkanals in der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfälle und Entzündungen von Gehirn, Rückenmark und Beckennerven können zu behandlungsbedürftigen Störungen der Blasenfunktion und einer Inkontinenz führen. Stellen sich nach einem solchen Ereignis Veränderungen der Blasenfunktion oder gar ein unfreiwilliger Harnverlust ein, so ist eine neurourologische Abklärung und Behandlung ratsam.


 


Das KontinenzZentrum Hirslanden ist ein Zentrum der Klinik Hirslanden

Zertifizierte ärztliche Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft (PD Dr. med. André Reitz)

PRIMO MEDICO Siegel

Kontakt l Impressum


KontinenzZentrum Hirslanden l Lengghalde 6 l 8008 Zürich l Tel. +41 44 3872910 l Fax. +41 44 3872911 l kontinenzzentrum.hirslanden@hirslanden.ch