T +41 44 387 2910            
DE / EN
Placeholder image
INKONTINENZ – DAS WAR GESTERN!

Erfahrene Experten behandeln Blasenstörungen effektiv und individuell

Inkontinenzformen

Inkontinenz wird grundlegend zuerst unterteilt in die Inkontinenz der Blase und des Darms, wobei auch beide Formen zugleich auftreten können, in unterschiedlichen Ausprägungen. Die Harninkontinenz kommt sehr viel häufiger vor als die Stuhlinkontinenz. Bei der Inkontinenz der Blase, auch Blasenschwäche genannt, unterscheidet man in Belastungs-, Drang- und Mischinkontinenz. Die Belastungsinkontinenz tritt mit fünfzig Prozent am häufigsten auf, gefolgt von der Mischinkontinenz mit 32 Prozent und er der Dranginkontinenz mit 13 Prozent.