Placeholder image
Hilfe bei neurogener Blase

Urodynamik, Neurostimulation, Blasenschrittmacher und Botox können helfen

Implantation der sakralen Neuromodulation

Permanente sakrale Neuromodulation mit dem INTERSTIM-Implantat

Sakralen Neuromodulation

Die Implantation eines INTERSTIM-Implantates zur sakralen Neuromodulation erfordert nur kleine Hautschnitte und wird deshalb als minimal invasiv bezeichnet.

Der Eingriff wird während eines kurzen Spitalaufenthaltes, üblicherweise unter Vollnarkose durchgeführt.

Die eingesetzten Implantate werden komplett unter die Haut eingepflanzt, so dass sie äußerlich nicht bemerkt werden.

Das INTERSTIM-Implantates zur sakralen Neuromodulation lässt sich jederzeit nach dem Eingriff telemetrisch über ein Steuergerät des Arztes programmieren und fein abstimmen, so dass sich auch später noch die Therapie optimieren lässt.

INTERSTIM-Implantat

Jeder Patient erhält darüber hinaus eine Fernbedienung, über die das INTERSTIM-Implantates zur sakralen Neuromodulation jederzeit aus- und eingeschaltet und die Stärke der elektrischen Impulse verändern werden kann.

Die Batterie hat etwa eine Lebensdauer von 5-9 Jahren. Danach muss der Schrittmacher in einem weiteren Eingriff ausgetauscht werden.

Primo Medico