Placeholder image
Expertise für eine starke Blase

Ganzheitliche Behandlung durch ein spezialisiertes, erfahrenes Team für mehr Lebensqualität

Konservative Therapieverfahren

Konservative Therapie bei Blasenstörung oder Harninkontinenz

Nicht-operative Behandlungsmöglichkeiten von Blasenstörungen und Inkontinenz

Die Befunde der neurourologischen Abklärungen erlauben es dem erfahrenen Untersucher, die vorliegende Funktionsstörung zu erkennen und ein geeignetes Therapiekonzept für die entdeckte Störung zu entwerfen und mit dem Betroffenen zusammen umzusetzen.

Bei nahezu allen von einer Blasenstörung oder Harninkontinenz Betroffenen ist eine wirksame Behandlung der Beschwerden und des unfreiwilligen Harnverlustes möglich.


Mehr Informationen zu konservativen, nicht-operativen Behandlungsverfahren:


Primo Medico